Menu

Fisch-Runde

Einkehrmöglichkeit
Vom zentralen EDEKA-Parkplatz in der Ortsmitte gehen wir über die GutwiesenerStr. und über die FreihoferStr. -vorbei am Wellness-Hotel Binder- auf einem Feldweg talwärts. Ca. 30m vor dem Regenüberlaufbecken „Freihofer Bach“ biegen wir rechts zur Eisenbrücke ab und sehen den Forellenteich. Nun geht es leicht bergauf, vorbei an der Landpension Schuster, gerade über die GutwiesenerStr. und weiter auf dem Langholzweg. In der Mitte der Steigstrecke biegen wir in den Waldweg ein –zuerst ein kleines Stück hinunter und gleich wieder bergwärts-. Entlang der Markierung gelangen wir so nach Saderreut. Beim Wendehammer „Klosterberg“ machen wir eine Spitzkehre rechts, den oberen Wirtschaftsweg hinauf; dieser führt uns bergauf in den Wald zurück. Nachdem wir am Waldrand den Berg erklommen haben –mit Blick auf die Berge des Bayerischen Waldes- befinden wir uns im Umfeld des „Haus St. Josef“ (ehemaliges Waisen- Kinderheim der Schwestern vom Hl. KREUZ, Altötting). Nach dem überqueren der Kinderheimstr. geht es talwärts, zunächst auf einer Hauszufahrt, dann weiter über einen Wiesenweg zur Bieretäckerstr., in der wir uns links halten. Beim Bauhof Büchlberg (Bushaltestelle) überqueren wir die Witzingerreuter Str. und folgen dem Säumerweg rechts leicht aufwärts bis zur Erlaustraße [hier besteht die Möglichkeit über die Witzingerreuter-Dorfkapelle und weiter ortsauswärts eine Runde durch die landwirtschaftlichen Fluren bis zur Kläranlage Büchlberg zu gehen]. Der Hauptweg führt rechts hinauf zur „Hochleiten“ (dort wieder rechts einbiegen). Ein unbefestigter Wiesenweg führt uns geradeaus durch die Siedlung steil bergab bis zur Kläranlage Büchlberg. Wir wenden uns Richtung Erlauschleife und wandern im Waldweg hinauf zur „Salzbergsiedlung“. Dem Westring (rechter Hand) folgen wir jetzt bis zur Dr.Gantenberg-Str. und biegen dort rechts ab. Vorbei an der „Trattoria del Buongustaio“ mit Sonnenterrasse geht es bis zur Witzingerreuter Str., die wir überqueren und uns wieder rechts halten. Wir kommen jetzt ins Naturschutzgebiet „Bergholz“, an dessen Waldrand wir entweder noch ein Stück auf dem Bürgersteig weitermarschieren oder im Wald auf den TRIMM-DICH-PFAD bis zur „Grafen-Kurve“ wandern. Von dort geht es nun stetig bergwärts, dem Bergholzweg und links die Bergholzstr. hinauf, bis wir beim „Wasserhäusl“ den herrlichen Fernblick –angefangen vom Brotjacklriegel im Westen bis zur Alpenkette im Süden- genießen können. Auf der Kinderheimstr. geht es links Richtung Ortszentrum. Am Steinweg biegen wir rechts ab; über die Kreuzung GutwiesenerStr/FreihoferStr. erreichen wir unseren Startpunkt.

Tour-Daten

  • Ort: Büchlberg / EDEKA-Parkplatz
  • Ausgangspunkt: Edeka-Markt Büchlberg, Marktplatz 1 a, Büchlberg
  • Zielpunkt: Edeka-Markt Büchlberg, Marktplatz 1 a, Büchlberg
  • Länge: 7,08 km
  • Dauer:03:11 h
  • Höhendifferenz: 110 m
  • Schwierigkeit: Mittel

Höhenprofil

Höhenprofil