Ilztal-Bahn

Die Strecke führt größtenteils unmittelbar an der Ilz entlang, keine Straße weit und breit. Genießen Sie eine eindrucksvolle Fahrt, begleitet von den urwüchsigen Wäldern der Ilzleite im Bayerischen Wald. Die Fahrt führt über die Kachletbrücke, am Stelzlhof vorbei, bergan im naturnahen Auerbachtal und dann wieder hinab zur Ilz. Nach einem engen Felsdurchbruch erreicht die Bahn den Talboden der „schwarzen Perle“ und gelangt, am Flussufer entlang, unmittelbar zum Bahnhof Fischhaus, der eine Künstlerwerkstatt beherbergt. Kurz nach dem Bahnhof überquert die Ilztalbahn auf der großen Ilzbrücke den Fluss. Nach dem Bahnhof Kalteneck führt die Fahrt durch zwei Tunnel mit faszinierendem Blick auf das stolze Schloss Fürsteneck mit seinem mächtigen Turm. Nach dem Bahnhof Fürsteneck wendet die Bahn nach Osten, entlang des Osterbachtales und vorbei an der uralten Brücke bei der Bruckmühle bis nach Röhrnbach. Weiter geht’s durch dunkle Wälder bis zum Bahnhof von Waldkirchen und gelangt schließlich auf aussichtsreicher Trasse nach Freyung, dem Endpunkt der Ilztalbahn.

Ringelai Bayerischer Wald Ringelai Bayerischer Wald

Die Ilztalbahn  verkehrt an Wochenenden, sowie an Feiertagen.
Winterpause von Ende Oktober bis Ende April.

Weitere Infos unter www.ilztalbahn.eu.

nach oben